Alle Infos rund um die Schallschutztür

Schallschutztür Ratgeber

Große Auswahl an Fenstern und Türen aus jedem Preissegment
Kostenlos & unverbindlich Angebote erhalten
Sicher & sorgenfrei durch das komplette Bauvorhaben

Schallschutztür

Studien haben gezeigt, dass sich zwei von drei Menschen in Deutschland von externem Lärm zu Hause belästigt fühlen. Vor allem in Großstädten ist die Lärmbelastung sehr hoch. Durch die viel befahrenen Straßen in Ballungsräumen bildet sich an Hauptstraßen ein enormer Lärm, der sich auch negativ auf die Gesundheit auswirken kann. Rund 28 Prozent der Deutschen fühlen sich von Straßenlärm belästigt. Auch Lärm durch Gartenarbeiten stellt in Wohngebieten ein hohes Belastungspotential dar. Um diesen und anderen Lärmfaktoren entgegenzuwirken, lassen sich viele Interessenten Haustüren mit speziellem Lärmschutz verbauen.

Die Masse und die Biegeweichheit sind bei der Schallschutztür maßgeblich. Je höher die Biegeweichheit und die Masse der jeweiligen Haustür ist, desto besser ist auch die Schalldämmung. Die Bauweise dieser Türen ähnelt einer Konstruktion eines Sandwiches und wird daher auch “Sandwichbauweise” genannt. Die Türen bestehen also aus mehreren Schichten, welche jedoch nur punktuell miteinander verbunden sind. Diese punktuellen Kontaktpunkte der Schichten stellen sicher, dass die Biegeweichheit trotz der Sandwichbauweise bestehen bleibt.
Eine Tür die eine einschichtige Konstruktion aufweist, kann lediglich einen Schallschutz bis zu maximal 35 Dezibel gewährleisten. Im Vergleich weist eine Schallschutztür, die mit einer mehrlagigen Konstruktion verbaut wurde, bis zu 45 Dezibel auf. Die Konstruktion der Lärmschutztür bedient sich auch physikalischer Systeme. Aus zwei größtmöglichen Masseschichten befindet sich eine Schicht, welche die Schallwellen abfedert. Dieses System nennt man “Feder-Masse-System”. Das System hat sich im Vergleich zur einschichtigen Konstruktion als deutlich schalldämmender bewiesen.

Bei Lärmschutztüren ist nicht nur die Konstruktion der Tür zu beachten. Auch die exakte Abdichtung ist essentiell, um sich vor Lärm zu schützen. Da die Tür ein bewegliches Bauelement ist, muss darauf geachtet werden, dass sie bei geschlossenem Zustand so schalldicht wie möglich ist. Spezielle Dichtungen sorgen im geschlossenen Zustand so für den nötigen Lärmschutz. Generell gilt: Wenn man hohen Wert auf Schallschutz legt, ist es wichtig dass man neben einer Tür auch die Fenster einbezieht. Empfehlenswert ist es auch seine Wände schallgerecht zu verkleiden. Eine schalldämmende Haustür bildet bei einem Wunsch nach weniger Lärm jedoch einen sehr guten Grundstein für die ruhige Atmosphäre in seinen eigenen Vier Wänden.

Persönliche Beratung und Planung

Persönliche Beratung, Planung & Montage - alles aus einer Hand

Professionelle Montage

Noch nie war Fenster kaufen so einfach und sorgenfrei wie mit Vitraum

Service und Garantie

Viele Hersteller, regionale Monteure und stets die besten Fenster & Türen zum Top Preis

Fragen und Anregungen?

Wir freuen uns über Ihre Nachricht oder Ihren Anruf
Hilfbereiter KundenberaterMax K.
Kundenservice

Kostenfreie Beratung

0800 - 33 66 400
Montag - Freitag 08-20 Uhr